Meilensteine in der Firmengeschichte

Pfefferlé & Cie SA ist ein Familienunternehmen welches 1838 in Sitten (Wallis) gegründet wurde. Das Unternehmen wird heute in der sechste Generation geführt.

1838 Hyacinthe Boll eröffnet in der Rue du Grand Pont in Sitten ein Geschäft für landwirtschaftliche Werkzeuge (1. Generation).
1873 Albert, der Sohn von Hyacinthe, verlagert das Geschäft an die „Rue de Conthey“ in Sitten (2. Generation)
1885 Durch die Vermählung von Léon Pfefferlé mit der Tochter von Albert Boll, Frau Adele Boll, wird Leon Pfefferlé neuer Eigentümer. Das Geschäft nennt sich nun PFEFFERLE – BOLL (3. Generation)
1916 Eintragung des Geschäft’s im Handelsregister des Zentralwallis unter dem Namen LEON PFEFFERLE – BOLL.
1925 Neueintragung des Geschäft’s im Handelsregister des Zentralwallis unter dem Namen PFEFFERLE & CIE.
Die Eigentümer sind Léon Pfefferlé, sein Sohn André Pfefferlé, sowie sein Schwiegersohn Robert Pabst (4. Generation).
1926 Eröffnung eines Eisenlagers an der Bahnhofstrasse in Sitten.
1928 Bau des Kohlelagers in St-Marguerite.
1944 Die ersten Anzeichen für den Verkauf von Sportartikeln bei Pfefferlé & Cie (Skisport, Bergsteigen, Jagd, Munition usw.) im Eisenwarengeschäft
1946 Die Eisenwarenhandlung wird von der Rue de Conthey an die Avenue du Midi in Sitten verlagert.
1955 Eröffnung eines Eisenlagers in Sous le Scex bei Sitten.
1958 125 Jahre Jubiläum, reise nach Paris mit allen Mitarbeitern.
1962 Durch eine Explosion wird das Eisenwarenlager an der Avenue du Midi in Sitten zerstört.
1963 Die Eigentümer der PFEFFERLE & CIE sind André, sowie seine Söhne Marc-André und George-Albert Pfefferlé (5. Generation).
1972 Schaffung einer neuen Einrichtung namens PFECO SPORTS, die alle Sportartikel von Pfefferlé & Cie zusammenfasst, und Eröffnung dieser Einrichtung am Place du Midi 31 (derzeit Bayard-Mode)
1974 Neueintragung des Unternehmens im Handelsregister des Zentralwallis unter dem Namen PFEFFERLÉ & CIE SA.
1975 Eröffnung der neuen Eisenwarenhandlung an der Route des Ronquoz in der Industriezone von Sitten.
Einrichten von Computern (komplette Verwaltung aller Unternehmensfunktionen).
1983 Erweiterung und Eröffnung der Produktionshalle für Bewehrung und eines Stahllagers an der Route des Ronquoz in Sitten.
1984 Eröffnung des Geschäfts an der Place du Midi 29 (unterhalb der heutigen Pizzeria Tonnella)
1987 Neubau und Erweiterung der Abteilung Maschinen und Werkzeuge.
1988 Das Unternehmen kann das 150 jährige Bestehen feiern.
1989 Die Eigentümer der PFEFFERLÉ & CIE SA sind Marc-André und Christian Pfefferlé.
1990

Ouverture du magasin de sport et centralisation de tous les départements à la Route des Ronquoz.

Verlegung und Einweihung des Ladens an die Route des Ronquoz (Anbau an den Eisenwarenladen)

1993 Verfassen einer Unternehmens - CHARTA. Die Geschäftsführung wird geleitet von den Herren Christian und Gérald Pfefferlé (6. Generation).
1994 Einführung der ISO NORM 9001.
1998 Die Eigentümer der PFEFFERLÉ & CIE SA sind Christian und Gérald Pfefferlé.
1999 Kauf der Eisenwarenhandlung SM SERVICE SA in Monthey. Aufschaltung der Internetseite www.pfefferle.ch mit E-shop.
2003 Construction de la quincaillerie à Collombey.
2004 Eröffnung der Eisenwarenhandlung in der Industriezone Pré-Jacquet in Collombey.
2005 Das Bewehrungszentrum wird EMPA zertifiziert.
2006 Introduction du travail à deux équipes à l'atelier de façonnage.
2008 Einführung der ISO NORM 14001 und Valais excellence-Zertifizierung. 170 Jahre Jubiläum, reise nach Paris mit allen Mitarbeitern.
2009 Eröffnung eines Eisenwarengeschäft’s in der Gwerbezone Wehreyering Visp.
2010

Übernahme der Firma "Bonvin Machines Agricoles", Conthey.

Umgestaltung und Neugestaltung des Sportladens

2011 Eröffnung der neuen Eisenwarenhandlung mit Lagern in der Gewerbezone Wehreyering in Visp.
2012 Installation und Inbetriebnahme der Solaranlage auf dem Dach unseres Geschäftes in Partnerschaft mit ESR Sion Region. Erhalt des Labels Swiss Climate.
2013 6. September 2013 : Feier des 175-jährigen Jubiläums des Unternehmens. Verwendung von sozialen Netzwerken (Facebook).
2014

Zurverfügungstellung von Elektro-Velos für sämtliche Mitarbeiter

Valais Excellence: Jurypreis für das Projekt : "Elektro – Velos"

2015 Neugestaltung des Sportgeschäfts
2017 Bereitstellung eines Elektrofahrzeugs für die Bedürfnisse des Unternehmens